Bachelorarbeit schreiben lassen

Bevor Sie sich an uns wenden, sollte das Thema und die Fragestellung der Arbeit mit dem Betreuer abgesprochen werden. Selbstverständlich können wir Ihnen im Vorfeld helfen, ein geeignetes Thema zu finden, um dann eine tragfähige Fragestellung zu entwickeln. In jedem Fall muss dies mit dem Betreuer abgestimmt werden, bevor mit dem eigentlichen Schreiben der Arbeit begonnen werden kann. Wenn das Thema, die Fragestellung und die grundlegende Fachliteratur mit dem Betreuer abgestimmt wurden, wird Ihr Ghostwriter mit der Arbeit beginnen.

Auf Wunsch können unsere Autoren alle notwendigen Arbeitsschritte für das Schreiben einer Bachelorarbeit übernehmen. Dazu gehören die Recherche von Literatur und Quellen, die Erstellung der Gliederung und das Schreiben der eigentlichen Arbeit. Diese wird gemäß Ihren Vorstellungen geschrieben und orientiert sich auch nach den formalen Vorgaben ihrer Fakultät/Universität. In der Regel gilt, je mehr Zeit der Autor für das Verfassen der Arbeit hat, desto besser wird das Endergebnis ausfallen. Sie sollten sich daher so früh wie möglich mit uns in Verbindung setzen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Generell gilt, dass sich unser Ghostwriter umso besser auf Ihre Wünsche einstellen kann, wenn Sie eng mit dem Autoren zusammenarbeiten und diesem so viele Informationen wie möglich zukommen lassen. Wir legen viel Wert auf eine persönliche Zusammenarbeit zwischen Kunden und Ghostwriter, wobei natürlich beide Seiten anonym bleiben können. Sie können bei Bedarf die Arbeit persönlich mit dem Ghostwriter (per Telefon oder via mail) abstimmen. Natürlich können Sie den Kontakt mit Ihrem Ghostwriter auf das Notwendigste beschränken, wenn Sie nicht an einer persönlichen Zusammenarbeit interessiert sind.


So funktioniert acadoo

Erstellung eines Exposés für Ihre Bachelorarbeit

Unter einem Exposé versteht man im wissenschaftlichen Bereich eine Art groben Arbeitsplan über das Thema der Bachelorarbeit sowie über das geplante Vorgehen. Die Anforderungen an das Exposé variieren je nach Universität und Betreuer. Generell gilt, dass hier das Thema grob umrissen und in den größeren Forschungszusammenhang eingeordnet wird. Meist wird ein kurzer Zeitplan verlangt, der die einzelnen Arbeitsschritte erläutert und den zeitlichen Rahmen für den gesamten Recherche- und Schreibprozess abbildet. Das Exposé besteht aus vier Teilen und umfasst in der Regel zwei bis fünf Seiten:

  • Fließtext in dem Thema und Fragestellung vorgestellt werden
  • vorläufige Gliederung
  • vorläufige Literaturliste
  • vorläufiger Arbeits- und Zeitplan

Da es wie gesagt keine allgemein gültigen Regeln für das Verfassen eines Exposés gibt, sollte man sich vor dem Verfassen des Textes genau beim Betreuer erkundigen, was dieser von dem Text erwartet. Der Text soll dem Betreuer einen kurzen und schnellen Überblick über die geplante Arbeit geben und enthält daher auch die grundlegende Fachliteratur und verortet das Thema in den größeren Forschungszusammenhang.

Natürlich wird der Betreuer nicht erwarten, dass Sie den Arbeits- oder Zeitplan akribisch einhalten oder genau dem hier skizziertem Plan folgen werden. Da das Exposé am Beginn der Bachelorarbeit steht, werden sich zwangsläufig Änderungen ergeben. Der Text dient in erster Linie dem Betreuer aber auch Ihnen als grobe Orientierung. Viele Studierende tun sich mit dem Verfassen dieses Textes schwer, weil man am Anfang einer Arbeit in der Regel noch keine konkreten Vorstellungen über das weitere Vorgehen besitzt. Unsere Autoren helfen Ihnen gern bei der Konzeption oder dem Verfassen dieses Textes und beraten Sie gern persönlich diesbezüglich. Wichtig für das Exposé ist, dass man in der Lage ist, das eigene Thema einzugrenzen und dessen Relevanz für den Forschungsbereich zu erläutern. Daher ist es notwendig, einen kurzen Überblick über die relevante Forschungsliteratur zu liefern.

Bachelorarbeit korrigieren lassen

An den eigentlichen Schreibprozess sollte sich an jede längere Arbeit ein ausführlicher Korrekturgang anschließen. Dieser sollte möglichst nicht von den Autoren selbst durchgeführt werden, sondern von einer unbeteiligten Person. Denn wer Monate mit dem Schreiben eines Textes verbracht hat, wird selbst augenscheinliche Rechtschreib- und Grammatikfehler nicht mehr erkennen. Häufige Fehler in der Rechtschreibung, Grammatik, Interpunktion sowie im Ausdruck (z.B. Verwendung von Umgangssprache) sind Zensuren relevant und können dazu führen, dass eine Arbeit als nicht bestanden gilt bzw. führen zum Punktabzug. Daher sollte man immer, auch wenn man vermeintlich sicher im Umgang mit der Rechtschreibung und Grammatik ist,  den eigenen Text Korrektur lesen lassen. Durch Flüchtigkeitsfehler, Unsicherheiten im Ausdruck oder der Zeichensetzung können dazu führen, dass ein inhaltlich sehr guter Text schlechter bewertet wird, da die formalen Anforderungen nicht erfüllt wurden. Dies ist im Rahmen einer Bachelorarbeit besonders ärgerlich, da diese bis zu 20 Prozent der Endnote des Bachelorstudiums ausmacht.

Wir bieten einen umfassenden Korrekturservice an und haben dafür eine Reihe von sehr erfahrenen Lektoren in unserer Agentur. Unsere Mitarbeiter prüfen den Text auf Fehler in der Orthographie, Grammatik, Zeichensetzung und machen Sie auch auf sprachliche Probleme (Schachtelsätze etc.) aufmerksam. Beim Korrekturlesen steht allerdings die korrekte Verwendung der Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik im Vordergrund. Sprachliche Fehler oder Probleme bei der Formatierung (fehlende Absätze, falsche Verwendung von diakritischen Zeichen oder Anführungszeichen) werden nur angemerkt und nicht verbessert.

Wenn nicht anders vereinbart, erfolgt die Korrektur nach den Regeln der neuen Rechtschreibung, selbstverständlich können wir auf Wunsch nach der neuen Rechtschreibung Korrektur lesen.

Bachelorarbeit lektorieren lassen

Ausführlicher als das Korrektorat ist das Lektorat einer Arbeit. Gerade für eine wissenschaftliche Qualifikationsarbeit bietet es sich an, die Arbeit von einem Profi auf formale, stilistische und sprachliche Fehler prüfen zu lassen. Zum Lektorat gehört nicht nur die Durchsicht des Textes auf Rechtschreib- und Grammatikfehler, sondern auch die stilistische Überarbeitung der Arbeit.

Da die Bachelorarbeit die erste eigenständige wissenschaftliche Arbeit darstellt, unterschätzen viele Studierende die formalen und sprachlichen Anforderungen an eine solche Abschlussarbeit. Zwar korrigieren die gängigen Textverarbeitungsprogramme inzwischen Rechtschreib- und Grammatikfehler und helfen auch bei der Zeichensetzung, doch ein Lektorat ersetzen diese elektronischen Hilfen nicht. Ein erfahrener Lektor kann einen Text stilistisch „glätten“ und damit den Gesamteindruck der Arbeit erheblich verbessern. Das Lektorat umfasst anders als das Korrektorat auch die inhaltliche Dimension der Arbeit. Unsere erfahrenden Fachlektoren sind auf wissenschaftliche Texte spezialisiert und prüfen den Gesamttext auf seine Stringenz und die Schlüssigkeit der Argumentation. Damit kann das Lektorat auch zur inhaltlichen Verbesserung der gesamten Arbeit beitragen.

Außerdem achtet der Lektor auf die einheitliche Verwendung von Anführungszeichen, die einheitliche Schreibweise von Fachbegriffen oder Orts- und Personennamen.

Ein Lektorat umfasst ebenso die Überprüfung des Literaturverzeichnisses und des Fußnotenapparates. Die Universitäten bzw. Fakultäten geben für Abschlussarbeiten genaue formale Vorgaben (Seitenränder, Schriftgröße, Art- und Weise der Literaturaufnahme, Zitiervorgaben, etc.), die unbedingt eingehalten werden müssen. Unsere Lektoren prüfen die Einhaltung dieser Vorgaben und achten auch auf weitere Formalia, wie die richtige Verwendung von Gedanken- und Bindestrichen, der einheitlichen Formatierung der Fußnoten und der Verwendung von Absätzen.

Hilfe bei der Empirie

In der Regel wird für eine Bachelorarbeit nicht erwartet, dass Sie aufwendig empirische Daten selbst erheben und auswerten. In manchen Fachbereichen kann dies aber durchaus Teil der Bachelorarbeit sein. Die empirische Datenerhebung bedeutet, dass man nach einem bestimmten Muster Informationen erhebt und diese dann in Datenbanken speichert. Für die wissenschaftliche Analyse der Daten stehen bestimmte Auswertemodelle zur Verfügung, die sich je nach Fachbereich stark voneinander unterscheiden. Bei der empirischen Arbeit ist darauf zu achten, dass die Erhebung und Auswertung der Daten nachvollziehbar ist und anhand bestehender Theorien überprüft werden.

Je nach Fachrichtung gibt es sehr unterschiedliche Wege der Datenerhebung, in den Sozialwissenschaften geschieht dies beispielsweise über die Auswertung von Interviews oder Wahlergebnissen. Im Bereich der Natur- und Ingenieurwissenschaften werden dagegen Laborversuche oder Feldforschungen betrieben.

Die Erhebung von empirischem Datenmaterial ist sehr zeitaufwendig und mühsam, daher wird dieser Arbeitsschritt vorallem für Dissertationen verlangt, für Bachelorarbeiten ist die empirische Datenerhebung, wenn sie gefordert wird, sehr weniger umfangreich. Wir arbeiten mit Autoren zusammen, die sich auf die Erhebung und Analyse von empirischen Daten spezialisiert haben und Ihnen gern bei der Erhebung, Auswertung und Visualisierung derselben helfen. 

Dabei können unsere Autoren entweder die Daten nach Ihren Vorgaben selbstständig erheben oder Sie bei der Auswertung und Speicherung unterstützen. Unsere Autoren sind mit den gängigen Datenbanksystemen vertraut und helfen auch gern bei der Analyse und analytischen Einordnung der Daten in den Forschungskontext.

Bachelorarbeit formatieren lassen

Wir helfen Ihnen bei der Formatierung Ihrer Bachelorarbeit. Grundsätzlich ist es mit den modernen Textverarbeitungsprogrammen möglich, eine Arbeit selbstständig bis zur Druckreife zur formatieren. In der Realität besitzen jedoch die meisten Nutzer nicht die notwendigen Kenntnisse der gängigen Textverarbeitungsprogramme, um die eigene Arbeit fehlerfrei zu formatieren.

Gerade dieser Arbeitsschritt, der sich an den Schreibprozess und die Korrekturphase anschließt, wird von vielen Studierenden unterschätzt. Dabei ist auch die richtige Formatierung der Arbeit und ein ansprechendes Layout Zensur relevant und kann den Gesamteindruck einer Abschlussarbeit erheblich beeinflussen.

Zur formalen Gestaltung einer wissenschaftlichen Arbeit gehört die Aufmachung des Deckblattes, die richtige Darstellung des Inhaltsverzeichnisse mit der korrekten Bezeichnung der verschiedenen Gliederungsebenen, die Zeilen- Absatz- und Seitenumbrüche, die einheitliche Gestaltung der Fußnoten und schließlich die Einstellungen der Seitenränder und Schriftgröße. Gehören Tabellen, Grafiken oder Bilder zur Arbeit, müssen diese sinnvoll eingebunden und formatiert werden. Für diese Arbeiten haben wir erfahrene Kollegen, die alle gängigen Text- und Bildverarbeitungsprogramme kennen und Ihre Arbeit daher schnell und professionell formatieren können.

Ein professionelles Layout spart Ihnen nicht nur Zeit und Mühe, sondern garantiert auch, dass Ihre Arbeit den formalen Anforderungen genügt und termingerecht abgegeben werden kann.

Weitere Informationen finden Sie hier: Ghostwriter Bachelorarbeit

Jetzt unverbindlich anfragen:

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709