Wie läuft die Bewertung einer Bachelorarbeit ab?

So funktioniert acadoo

Eine Bachelorarbeit wird immer von zwei Prüfern zensiert. Einmal von dem gewählten Betreuer und von einem so genannten Zweitkorrektor. Die Gesamtzensur wird aus dem arithmetischen Mittelwert beider Zensuren ermittelt. Wenn beide Gutachter in ihrer Einschätzung eine volle Note voneinander abweichen, wird ein dritter Gutachter zu Rate gezogen.

Für die Benotung sind mehrere Kriterien relevant. Dazu zählen die Formalia, wie Rechtschreibung- und Grammatik, der sprachliche Ausdruck aber auch das Einhalten der von der Universität bzw. dem Lehrstuhl vorgegebenen Formatierungen. Außerdem wird bewertet, ob Zitate korrekt wiedergegeben werden und fremdes von eigenem Gedankengut deutlich abgegrenzt wird.

Ein besonders wichtiges Kriterium ist natürlich der Inhalt der Arbeit. Hier wird darauf geachtet, ob die eingangs gestellte Frage plausibel beantwortet wurde, ob die Argumentation schlüssig und nachvollziehbar ist und ob die Ergebnisse konsistent und deutlich formuliert sind.

Hier geht es zu weiteren FAQs

Jetzt unverbindlich anfragen:

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst: Datenschutzerkärung

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709

 
Ausgezeichnet.org