Wie ist der Aufbau einer Bachelorarbeit?

So funktioniert acadoo

Für den Aufbau einer Bachelorarbeit gilt folgendes Muster:

• Deckblatt
• Inhaltsverzeichnis
• Einleitung (Fragestellung, Eingrenzung des Themas)
• Hauptteil
• Schluss / Fazit (Beantwortung der Eingangs gestellten Fragestellung)
• Literatur- und Quellenverzeichnis
• Anhang (verwendete empirische Materialien, Dokumente etc.)

Der Umfang einer Bachelorarbeit ist nicht einheitlich geregelt sondern variiert je nach Universität und Fachrichtung. In der Regel werden zwischen 30 und 60 Seiten Text verlangt (exklusive Gliederung- Literatur- und Quellenverzeichnis). Manche Universitäten machen hinsichtlich der Länge der Arbeit sehr konkrete Vorgaben und schreiben die Zahl der Zeichen und Wörter vor. Diese Angaben sind zwingend einzuhalten sind.

Neben dem formalen Aufbau muss die Arbeit den allgemeinen wissenschaftlichen Standards entsprechen, d.h. der Text muss grammatikalisch und orthographisch einwandfrei sein und fremdes Gedankengut durch die Verwendung von Zitaten kennzeichnen. Außerdem wird die verwendete Literatur in den Fußnoten angegeben und ausführlich im Literaturverzeichnis nachgewiesen.

Inhaltlich zerfällt die Arbeit grob in drei Teile. In der Einleitung wird die Thematik in den größeren Forschungszusammenhang eingeordnet und die Relevanz für den eigenen Fachbereich erläutert. Der Hauptteil der Arbeit widmet sich der Untersuchung der gewählten Thematik und der eingangs erläuterten Fragestellung. Im Fazit werden die eigenen Thesen und Arbeitsergebnisse zusammengefasst und die eingangs aufgeworfene Fragestellung beantwortet.

Hier geht es zu weiteren FAQs

Jetzt unverbindlich anfragen:

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709

 
Ausgezeichnet.org